Zeitkapsel

GESCHICHTE DER ZEITKAPSEL

Download PDF

Entwicklung zum Hochzeitsbrauch

Zeitkapseln gibt es schon seit Tausenden von Jahren, viele wurden bereits gefunden und geöffnet, andere warten noch auf ihre Entdeckung. Als eine der ältesten Zeitkapseln kann man urzeitliche Versteinerungen betrachten, die vor Millionen Jahren entstanden sind. Vom Menschen wurden Zeitkapseln im Laufe der Geschichte teilweise bewusst angelegt, teilweise durch besondere Umstände geschaffen. Als eine der beeindruckendsten Zeitkapseln darf man die Grabkammern der alten Pharaonen bezeichnen, bei deren Öffnung historisch wertvollste Erkenntnisse und Überlieferungen für die Nachwelt entdeckt wurden.

Eine weitere Zeitkapsel historischen Ausmaßes wurde durch den Vulkanausbruch im antiken Pompeji geschaffen. Die Ausgrabung und Auswertung durch Historiker ist bis heute nicht abgeschlossen. Vom Mittelalter bis heute besteht ein typischer Zeitkapselbrauch darin, bei der Grundsteinlegung eines neuen Gebäudes eine Urne, Kapsel oder Schatulle zu vergraben. Auch in der Kugel von Kirchturmspitzen werden traditionell Zeitkapseln hinterlegt.

Dieser Brauch soll das Fundament des Gebäudes stärken und ihm Stabilität für die Zukunft geben bzw. den Kirchturm vor Unheil schützen. Das Wissen und die Nachrichten in der Zeitkapsel sollen durch die Zeit reisen und die Vergangenheit in der Zukunft lebendig machen.

Hochzeitsbriefe sind eine Spielart des Zeitkapselbrauchs und bilden einen beliebten Hochzeitsbrauch, der das Ehepaar durch die Ehe begleiten soll. Die Hochzeitsbriefe, in denen die Hochzeitsgäste liebevolle Erinnerungen, Gefühle und Anekdoten des Hochzeitstages zu Papier bringen, sollen das Fundament der Liebe festigen. Eine Möglichkeit besteht etwa darin, dass jährlich zum Hochzeitstag ein Hochzeitsbrief das Paar erreicht, um es an den schönsten Tag des Lebens zu erinnern und den Beweis der tiefen Liebe in die Zukunft zu tragen. Diese Nachrichten mit den Gedanken der Gäste leisten damit einen kleinen Anteil, um die Liebe wachzuhalten und die Eheleute ein Leben lang das Glück ihrer Partnerschaft erleben zu lassen. Mit jedem Jahr werden diese Briefe wertvoller – wie ein guter Wein, dessen Bouquet von Jahr zu Jahr reift.

(Zeitbote AG)

Das könnte dir auch gefallen: